SeneCura Sozialzentrum Großarl

Zugänglich für alle

Wie alle SeneCura Häuser wird auch das Sozialzentrum in Großarl im öffentlichen Auftrag geführt und steht damit jedermann offen. Ein weiterer Vorteil: Den Aufenthalt kann sich jede/r leisten. Bei Bedarf werden die Heimkosten von der Sozialhilfe Salzburg übernommen.

 

In familiärer Atmosphäre aktiv
und in Würde altern

Das im Süden Salzburgs gelegene Seniorenwohnhaus Großarl wurde im Auftrag der Gemeinden Großarl und Hüttschlag im modernen Stil und mit hauseigener Kapelle erbaut.

Ein Zuhause zum Wohlfühlen
Die Ausstattung der Zimmer – 40 Einzel- und 3 Doppelzimmer – mit barrierefreiem Zugang, modernsten Pflegebetten, behindertengerechten Sanitäranlagen, Telefon- und TV/SAT-Anschlüssen sowie Rufanlage lässt keine Wünsche offen. Mitgebrachte, liebgewonnene Möbel sorgen für eine wohnliche Atmosphäre. Die gemütliche „Hausstubn“, zahlreiche Aufenthaltsräume, ein wärmender Kachelofen und ein einladender Garten mit angelegtem Teich machen das Haus zu einem lebendigen Ort der Begegnung.

So wie in allen SeneCura Häusern werden die Bewohner/innen auch in Großarl von sämtlichen Spezialprogrammen wie „Schmerzfreies Pflegeheim“, dem Urlaubsaustausch, der Aktion „Jahreswunsch“, dem Ernährungsprogramm „Genussvoll G’sund“ und dem Candlelight-Dinner profitieren.

Gemeinsame Aktivitäten im Jahreskreis
Das vielfältige Freizeitprogramm mit Leserunden, Bastelnachmittagen und unterschiedlichen Festen bringt Abwechslung und Freude in das Leben der Bewohner/innen. So organisieren wir regelmäßig Ausflüge, wie etwa den beliebten Almausflug oder die Fahrt mit dem Bummelzug ins Kösslerhäusl. Festlicher Höhepunkt am Jahresende ist die große Weihnachtsfeier mit Kirchenchor und Bläsern.

Unser Haus ist intensiv in das Gemeindeleben eingebunden: Der wöchentlichen Gottesdienst wird im Haus gemeinsam mit Bewohner/innen der Gemeinde gefeiert, die Bauernstube bietet einen schönen Rahmen für gemeinsames Singen und Beten.